Für das landesweite Semesterticket

Bis zum 18.01.2019 können alle Studenten der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel über das landesweite Semesterticket abstimmen. Gute Gründe für das Ticket zu stimmen findet ihr hier.

Für Mobilität und Flexibilität

In den meisten Studiengängen sind Praktika verpflichtend, wieso also nur in Kiel bleiben? Mit dem Ticket kann der Praktikumsort auch vom Studienort abweichen, ohne dass teure Monatstickets gekauft werden müssen.

Außerdem bietet es einen kulturellen Mehrwert. Ausflügen und Pflichtexkursionen in die kulturellen Stätten unseres Bundeslandes, wie die Unesco Weltkulturerbestätten Danewerk und Haithabu, wird nichts mehr im Wege stehen.

Es wird möglich sein, andere Bibliotheken oder Archive in Schleswig-Holstein und Hamburg zu besuchen, was im Rahmen einer Bachelor-, Master- oder auch Hausarbeit immer vorteilhaft sein kann.

Der Preis

Das Ticket wird im Wintersemester 2019/2020 124,00 Euro Kosten und ist damit deutlich günstiger, als das vergleichbare Ticket im Normalpreis. Dieses kostet 1600 Euro pro Semester. Auch im Vergleich zu anderen Universitäten wird unser Ticket günstig sein:

  1. Universität Hamburg: Der Semesterbeitrag beträgt dort 313,00 Euro, wovon 173,10 Euro für das Semesterticket im HVV-Bereich aufkommen.

  2. Universität Göttingen: Der Semesterbeitrag beträgt dort 336,95 Euro, wovon 166,20 Euro für das Ticket im Land Niedersachsen aufkommen.

  3. Technische Universität Dresden: Der Semestereitrag beträgt dort 266,30 Euro, wovon 184,20 Euro für das Semesterticket im Land Sachsen aufkommen.

Da die Landesregierung eine Anschubfinanzierung trägt, wird das Ticket bis zum Wintersemester 2021/2022 um 6 Euro pro Semester steigen. Dann ergibt sich ein Preis von 148,00 Euro. Anschließend wird eine Erhebung der Verkehrsbetriebe stattfinden. Dabei wird der Preis für das Sommersemester 2022 festgestellt.

Der Semesterbeitrag steigt durch das landesweite Semesterticket um 124,00 Euro, jedes weitere Semester um weitere 6 Euro. Auch die Kosten für das Studentenwerk steigen zum Wintersemester 2019/2020. Dadurch ergibt sich zum Start ein Semesterbeitrag von 258,00 Euro.

Für unsere Umwelt und Standortattraktivität

Es ist gut für unsere Umwelt, wenn Studenten noch mehr auf die öffentlichen Verkehrsmittel umsteigen und dadurch komplett auf das Auto verzichten oder seltener ins Auto steigen. Außerdem wird es den Kieler Stadtverkehr entlasten können. Daher: freie Fahrt für unsere Busse.

Aktuell ist Schleswig-Holstein, neben Bayern, das einzige Bundesland ohne ein landesweites Semesterticket. Die Attraktivität des Studienstandorts Schleswig-Holstein wird durch das Ticket steigen und somit mehr Studenten aus dem ganzen Bundesgebiet anziehen.

Das Ticket ist pendlerfreundlich und steigert die Attraktivität von Randgebieten, sodass der Kieler Wohnungsmarkt entspannt wird. Und wer aktuell schon mit dem Zug fährt, wird in Zukunft keine Tickets zu besonders frühen oder späten Uhrzeiten buchen, um günstiger zu fahren.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Ihre Nutzererfahrung zu verbessern, verwenden wir Cookies auf dieser Webseite Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.